KfW-Förderung für außenliegenden Sonnenschutz zur Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen

Die Gebäudehülle ist ein wesentliches Element beim Betrachten der Energieeffizienz von Gebäuden aller Art. Außenliegende Sonnenschutzlösungen können einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die Energieeffizienz dieser Gebäude zu verbessern und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele 2050 in Deutschland. Die KfW-Bank bietet deshalb eine Förderung für außenliegende Sonnenschutz-Einrichtungen für Gebäude von Unternehmen. Wir stellen diese genauer vor.

Vor allem im Sommer wird die Klimakrise immer offensichtlicher, wenn die Temperaturen in den Hitzetagen über die 30°-Marke steigen. Die hohen Temperaturen steigen vor allem in Unternehmen, die von Asphalt und Beton umgeben sind. Dort wird die Hitze zusätzlich gespeichert und abgegeben, wudurch auch die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter beeinträchtigt wird. Nun soll mit den entsprechenden KfW-Förderungen für Unternehmen von Sonnenschutz für Unternehmensgebäude Abhilfe geschaffen werden.

Energiekosten durch Sonnenschutz senken

Jalousien im Büro
Neben außenliegenden Sonnenschutz können Unternehmen auch mit Jalousien einen einfachen und effektiven Sonnenschutz in einem Bürogebäude implementieren – vor allem aber außerhalb des Gebäudes gibt es vielfältige Möglichkeiten (Symbolbild).

Das Heizen und die Warmwasserbereitung ist für rund ein Drittel des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland verantwortlich. Zum Energieverbrauch in diesem Bereich tragen sowohl private Haushalte als auch Unternehmen gleichermaßen bei. Um die gesetzten Klimaschutzziele erreichen zu können, müssen jetzt auch im gewerblichen Bereich deutlich mehr Maßnahmen gefördert werden.

Vorteile von Sonnenschutz für Gebäude: Bei der Senkung der jährlichen Energiekosten eines Unternehmens spielt der Sonnenschutz eine wichtige aber vielmals unterschätzte Rolle. In den immer heißer werdenden Sommermonaten sind Jalousien, Rolladen und ähnlicher Sonnenschutz ausschlaggebend, wenn es um ein kühleres Raumklima geht. Doch auch im Winter können sie als Wärmespeicher zur Reduktion der Energiekosten genutzt werden.

Die Cornelius Ober GmbH berichtete kürzlich vom Projekt Arkol, mit dem sich Wärmepotenzial von Fassaden für die Wärmewende nutzen lässt. Aufschluss über die eigenen Energieeffizienz-Optimierungspotenziale und Fördermöglichkeiten kann die Fördermittelberatung bieten.

Attraktive Förderkonditionen im Gewerbebau

Fördermaßnahmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gibt es nicht nur für private Haushalte, sondern auch auch für Unternehmen. Das KfW-Energieeffizienz-Programm finanziert und setzt energieeffiziente und klimaschonende Gewerbebauten um. Dazu gehören auch intelligente Sonnenschutzlösungen für Unternehmen, die mit attraktiven Angeboten ermöglicht werden.

Zur energetischen Sanierung von Gebäuden gehören beispielsweise außenliegende Sonnenschutzeinrichtungen. Sowohl der Ersatz von alten, als auch der Einbau von neuen Systemen mit optimierter Tageslichtversorgung etwa über Lichtlenksysteme oder strahlungsabhängige Steuerung werden gefördert.

Verbesserung der Energiebilanz bei großflächigen Unternehmen

Der Einbau von entsprechenden Sonnenschutzlösungen kann vor allem bei großflächigen Objekten und mit der entsprechenden KfW-Förderung auf lange Sicht zur verbesserten Energiebilanz führen. Unternehmen können für die Investition in Sonnenschutzsysteme anziehende Kreditkonditionen und Tilgungszuschüsse durch die KfW beantragen.

Mit den Fördermaßnahmen der KfW leistet ein Unternehmen durch Investitionen in entsprechenden Sonnenschutz seinen Beitrag zum Klimaschutz und sorgt für eine angenehme Raumtemperatur – im Sommer, als auch im Winter.

Energieberatung für Unternehmen – staatliche gefördert

Seit 2009 berät die Cornelius Ober GmbH kleine und mittelständische Unternehmen zu den staatlich geförderten Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz im Unternehmen. Sie haben Interesse an einer Energieberatung? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht für ein kostenloses Auftakt- und Kennenlerngespräch.

+49 3691 8892194
anfrage@c-ober.de

Foto von Cornelius Ober
Herr Cornelius Ober ist KfW- und BAFA-qualifizierter Energieberater für kleine und mittelständische Unternehmen.

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter maximal 1-2 mal pro Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.