Baustelle eines modernen Effizienzhauses im Einklang mit den Förderprogrammen 2024 - Cornelius Ober GmbH

Aktualisierte Fördermöglichkeiten für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Bauwesen: Eine Übersicht für Immobilieneigentümer und Bauwillige

Die deutschen Förderprogramme für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Bauwesen haben sich 2024 weiterentwickelt. Mit den neuen Richtlinien für Effizienzhäuser und Einzelmaßnahmen öffnen sich Türen für finanzielle Unterstützung und nachhaltige Baukonzepte. Erfahren Sie, wie Sie diese Chancen nutzen können, um Ihr Zuhause zukunftsfähig zu machen.
Wachstum im Wohnungsbau durch KfW-Programme und Bundesmittel zur Energieeffizienz

1 Milliarde Euro: Bundesregierung nimmt KfW-Förderprogramme für klimafreundlichen Neubau wieder auf

Die Bundesregierung hat die Wiederaufnahme der KfW-Förderprogramme für den klimafreundlichen Neubau und weitere Bauvorhaben angekündigt. Eine Milliarde Euro soll in den nächsten Jahren zusätzlich investiert werden, um insbesondere Wohnungen im unteren und mittleren Preissegment zu fördern. Die Freigabe der Antragsverfahren soll der Bauwirtschaft und Bauwilligen neue Perspektiven eröffnen.
Elektroauto an der privaten Ladestation – Förderung durch progres.nrw Programm der Cornelius Ober GmbH

Förderprogramm fortgeführt: Förderung progres.nrw unterstützt erneuerbare Wärmequellen

Das Land Nordrhein-Westfalen nimmt die Wärmewende aktiv in Angriff und fördert den Umstieg auf erneuerbare Wärmequellen mit dem Förderprogramm progres.nrw. Über 11,5 Millionen Euro stehen bereit, um Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen beim Wechsel zu klimafreundlichen Heizsystemen zu unterstützen. Ziel ist es, den Klimaschutz im Gebäudesektor voranzutreiben und eine nachhaltige Energieversorgung zu fördern.
Fachmann bei der Heizungsoptimierung, Einstellung für Energieeffizienz nach BAFA-Richtlinien

BAFA bietet bis zu 20% Zuschuss für die Optimierung von Heizungsanlagen

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stellt neue Fördermöglichkeiten zur Optimierung von Heizsystemen bereit. Ziel ist es, die Energieeffizienz zu steigern und den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Von modernen Heizungspumpen bis zur Emissionsminderung bei Biomasseheizungen – wir beleuchten, wie Eigentümer von den Zuschüssen profitieren können.
Luftaufnahme eines Stadt-Wärmekraftwerks als Symbol für die veraltete Energieversorgung, die durch das WPG 2024 umgestaltet wird

Wärmeplanungsgesetz (WPG): Neue Aufgaben für Kommunen seit 2024

Mit dem neuen Wärmeplanungsgesetz (WPG), das am 1. Januar 2024 in Kraft trat, stehen deutsche Kommunen vor der Herausforderung, ihre Wärmeversorgung grundlegend neu zu organisieren. Das Gesetz zielt darauf ab, die letzten Öl- und Gaskessel bis Ende 2044 abzuschalten und legt den Grundstein für eine nachhaltigere Energiezukunft. Doch die Umstellung auf alternative Energiequellen wie Wärmenetze und Wasserstoff birgt sowohl Chancen als auch Herausforderungen.
Umfrageergebnisse zur Heizungsförderung in Deutschland 2024, Vertrauensverlust und Wunsch nach Garantieversprechen der Hersteller

Hoher Vertrauensverlust bei Heizungsförderung: Verbraucher in Deutschland fordern Klarheit

Eine aktuelle Umfrage offenbart die Verunsicherung der deutschen Verbraucher im Hinblick auf die staatliche Förderung von Heizungssystemen. Trotz des Vertrauensverlustes bevorzugt die Mehrheit umweltfreundliche Heiztechniken, doch die Komplexität der Förderbedingungen stellt ein wesentliches Hindernis dar. Die Forderung nach Transparenz und langfristiger Planungssicherheit wird immer lauter.
Energieeffizientes Neubauwohnhaus mit KfW-Förderung im Jahr 2024

Deutliche Steigerung zum Vorjahr: KfW erweitert Förderungen für Wohnraum und Sanierung 2024

Die KfW Bankengruppe hat ihre Pläne bekanntgegeben, im Jahr 2024 die Förderung für bezahlbaren Wohnraum und klimafreundliche Sanierungen in Deutschland signifikant auszubauen. Dies kommt als Teil der Bemühungen, die Energiewende im Gebäudebereich voranzutreiben und mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Die Erhöhung der Fördermittel wird erwartet, das Bauwesen und die Sanierung energieeffizienter Gebäude entscheidend zu unterstützen.
Elektroauto wird an Solar-betriebene Wallbox geladen, unterstützt durch KfW 442 Förderprogramm für 2024

KfW-Förderprogramm 442 „Solarstrom für Elektroautos“ in 2024 fortgeführt

Die KfW hat die Fortsetzung des Förderprogramms 442 "Solarstrom für Elektroautos" für das Jahr 2024 angekündigt, mit einem Budget von 200 Millionen Euro. Das Programm, welches enorme Zuschüsse für Photovoltaikanlagen, Solarspeicher und Wallboxen bietet, erfreute sich 2023 großer Beliebtheit. Trotz eines Haushaltslochs von 60 Milliarden Euro, das die Zukunft vieler Förderprogramme unsicher macht, bleibt dieses Sparprogramm der Bundesregierung bestehen.
Glühbirnen auf Gras vor Windrädern, Visualisierung der Energieeffizienzziele des deutschen EnEfG

Das neue Energieeffizienzgesetz (EnEfG) – Fristen, Vorteile, Chancen: Alles was Sie wissen müssen!

Das am 18. November 2023 in Kraft getretene Energieeffizienzgesetz (EnEfG) markiert einen Wendepunkt in Deutschlands Bestrebungen, den Energieverbrauch zu senken und die Effizienz zu steigern. Mit ambitionierten Zielen bis 2045 setzt das Gesetz Standards für öffentliche Einrichtungen, energieintensive Unternehmen und Rechenzentren. Diese Entwicklungen sind entscheidend für Deutschlands Klimaschutzagenda und die Erfüllung der EU-Energieeffizienzrichtlinie.