Energieeffizienz-Netzwerke der IHK Koblenz sparen jährlich Strom für 30.000 Menschen

In den vergangenen drei Jahren haben drei Energieeffizienz-Netzwerke der IHK Koblenz jährlich 40.000 Megawattstunden (MWh) Strom eingespart. Hinzukommt auch die Einsparung von 70.000 MWh Brennstoff. Diese Einsparmenge entspricht dem jährlichen Brennstoffverbrauch von etwa 12.000 Einfamilienhäusern bzw. dem jährlichen Stromverbrauch von etwa 30.000 Personen und zeigt die hohe Bedeutung solcher Energieeffizienznetzwerke für die Energiewende.

Drei neue Energieeffizienz-Netzwerken der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz starten jetzt unter neuen Namen und bestehen aus insgesamt 40 Unternehmen, die sich zusammengeschlossen haben und den Energiefressern in ihren Betrieben gemeinsam den Kampf ansagen. Sie werden dabei von Energieexperten beraten und durch den ganzen Prozess begleitet.

Steigerung betrieblicher Energieeffizienz und Reduktion der Energiekosten

Energieeffizienz-Netzwerk IHK Koblenz
Das erfolgreiche Energieeffizienz-Netzwerk der IHK Koblenz (Bild © IHK Koblenz)

Das Fazit ist bereits nach drei Jahren positiv, da die drei Netzwerke – IHK Koblenz Süd, IHK Koblenz West und IHK Koblenz Ost – die zuvor definierten Einsparziele übertroffen haben, berichtet die IHK Koblenz in einer Pressemitteilung. Die Unternehmen konnten ihre Energieeffizienz deutlich steigern und dadurch den betrieblichen Geldbeutel entlasten, aber gleichzeitig auch ihren Beitrag für die Umwelt leisten. Laut Volker Schwarzmeier, Referent Umwelt und Energie der IHK Koblenz, wollte man deshalb die neuen Netzwerke starten, um die Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben. Das Ziel der Energieeffizienz-Netzwerke sind die Reduktion der Energiekosten sowie die Steigerung betrieblicher Energieeffizienz.

In einem Netzwerk sind jeweils bis zu 15 Industrieunternehmen miteinander verbunden. Zu Beginn der Netzwerklaufzeit werden die geplanten Maßnahmen und die jeweiligen Einsparungsziele definiert – nicht nur für die einzelnen Unternehmen, sondern auch auch für das Netzwerk als Ganzes. Einmal jährlich treffen sich die Netzwerkpartner in Koblenz und tauschen sich zu ihren Fortschritten aus. Während diesem Prozess werden sie von Energieexperten beraten und bei der Umsetzung der Ziele begleitet.

Lesen Sie auch: Über 110 Beispiele, Projekte und aktuelle Entwicklungen zur Energieeffizienz in Deutschland und weltweit

Haben auch Sie vor, mit Ihrem Unternehmen einem Energieeffizienz-Netzwerk beizutreten, Werden Sie von der Cornelius Ober GmbH fachmännisch dazu beraten und während der Umsetzung der abgesprochenen Maßnahmen betreut. Nehmen Sie dazu Kontakt zu uns auf und erfahren Sie mehr in einem kostenlosen Auftaktgespräch.

Interesse an einem Energieeffizienz-Netzwerk?

Lassen Sie sich von uns beraten! Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen zu dem Thema und zeigen Ihnen die Möglichkeiten auf einem Energieeffizienz-Netzwerk beizutreten oder gänzlich neu zu gründen.

+49 3691 8892194
anfrage@c-ober.de

Foto von Cornelius Ober
Ihr Ansprechpartner und Experte zu allen Fragen rund um Energieeffizienz-Netzwerke, Herr Cornelius Ober.

Disclaimer: Die Cornelius Ober GmbH ist an dem Projekt des Energieeffizienz-Netzwerkes der IHK Koblenz nicht beteiligt. Seit 2009 berichten wir über beispielhafte Projekte zur Energieeffizienz in Deutschland und begleiten Unternehmen aller Art selbst bei der Durchführung von Energieeffizienzmaßnahmen.

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter maximal 1-2 mal pro Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.