Sächsische Stadt Zittau setzt auf energieeffiziente Straßenbeleuchtung mit LED

Stadtbeleuchtung in Zittau mit LED

Die Stadt Zittau in Sachsen hat seine Stadtbeleuchtung auf LED-Technologie umgestellt. Damit leistet Zittau nicht nur einen wesentlich Beitrag zur kommunalen Energiewende in Deutschland, sondern spart auch jährlich an Energiekosten. Was viele Städte und Kommunen nicht wissen: Eine Umrüstung auf LED-Straßenbeleuchtung wird von der KfW-Bank finanziell gefördert. Alle Informationen.

Forschungsprojekt „DENU“ soll mit digitaler Energienutzung und Energieeffizienzoptimierung den Energieverbrauch senken

Digitale Energienetze

Damit Deutschland seine Energieziele erreichen kann, müssen der Energieverbrauch und die damit verbundenen CO2-Emissionen noch drastisch sinken. Die Hochschule Landshut möchte mit dem neuen Forschungsprojekt „DENU – Digitale Energienutzung zur Erhöhung der Energieeffizienz durch interaktive Vernetzung“ ihren Beitrag dazu leisten. Dieses Managementsystem soll Regionen und Unternehmen dabei helfen, ihre Energieeffizienz zu steigern und Energiekosten zu sparen.

Pilotprojekt für energieeffiziente und smarte Straßenbeleuchtung bringt Kommune bis zu 75 Prozent Energieeinsparung

Kreisverkehr in Mank mit smarter Straßenbeleuchtung

In der österreichischen Stadt Mank wurde jetzt ein Pilotprojekt initiiert, das eine smarte und energieeffiziente Straßenbeleuchtung zum Ziel hat. Die beteiligten Unternehmen wollen damit zeigen, dass eine Umrüstung ohne Grabungs- und Verkabelungsarbeiten möglich ist. In Mank konnten mit Umstieg auf LED-Beleuchtung außerdem die Lichtstärke gesteigert und eine Energieeinsparung von 75 Prozent erreicht werden. Wir stellen das Pilotprojekt einmal genauer vor.

Energieeffizienz-Index (EEI) Sommer 2019: Investitionen und Erweiterung in Energieeffizienz steigen

Thermografische Analyse einer Stadt

Laut der Sommererhebung 2019 zum Energieeffizienz-Index EEI vom Institut für Energieeffizienz IFE investieren Unternehmen in Deutschland so viel wie noch nie seit Beginn der Erhebung in Energieeffizienzmaßnahmen. Auch wird die Bedeutung der Optimierung der Energieeffizienz für die Energiewende als wichtiger erachtet, als erneuerbare Energien. Aus dem EEI ergeben sich aber auch negative Nachrichten.

Energieeffizienz-Netzwerk Allgäu mit wichtigem AGEEN-Gütesiegel ausgezeichnet

Energieeffizienz-Netzwerk Allgäu

Das Energieeffizienz-Netzwerk Allgäu in Berlin wurde beim jüngsten Treffen mit dem Gütesiegel der Arbeitsgemeinschaft Energieeffizienz-Netzwerke Deutschlands e.V. (AGEEN) ausgezeichnet. Unter Leitung des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!) tauschten sich die zwölf Mitglieds-Unternehmen aus Kempten jetzt aus und unterstrichen noch einmal die hohe Bedeutung von Energieeffizienz-Netzwerken für die Energiewende.

Energieeinsparpotenzial durch LED-Beleuchtung in neuer Studie des IREES und Fraunhofer ISI nochmals bestätigt

Lager mit LED-Beleuchtung

Sowohl die Unternehmen als auch die Umwelt können also von einer Umrüstung alter Beleuchtungstechnik auf moderne LED-Technologie profitieren. Das bestätigt jetzt noch einmal eine Studie des IREES (Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien) und des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI. Auch die Hemmnisse für LED-Technik wurden noch einmal genannt.

LEEN Energieeffizienz-Netzwerk zieht sehr positive Abschlussbilanz

LEEN Energieeffizienz-Netzwerk

Letzte Woche hatten neun Unternehmen aus RheinMain und Frankfurt die Ergebnisse ihrer gemeinsamen Arbeit für mehr Klimaschutz und Energieeffizienz präsentiert. Im Rahmen ihrer vierjährigen Zusammenarbeit, in dem EnergieEffizienz-Netzwerke LEEN, hatten die Unternehmen im Jahr 2016 mit Umweltdezernentin Rosemarie Heilig einen „Pakt zum Klimaschutz“ unterschrieben.

Neue Studie: Kostensteigerungen durch energieeffizientes Bauen liegen bei weniger als 5 Prozent

Energieeffizientes Bauen

Wer sich für das energieeffiziente Bauen interessiert, dem werden häufig hohe Kosten prognostiziert. Setzt man aber die Mehrkosten ins Verhältnis zu den Vorteilen, die energieeffiziente Neubauten mit sich bringen, lohnt sich aber das energieeffiziente Bauen, hat eine neue Studie der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V. ergeben und weißt dabei auch auf lukrative, staatliche Förderungen hin.

Energieeffizienz-Netzwerke der IHK Koblenz sparen jährlich Strom für 30.000 Menschen

Energieeffizienz-Netzwerk IHK Koblenz

In den vergangenen drei Jahren haben drei Energieeffizienz-Netzwerke der IHK Koblenz jährlich 40.000 Megawattstunden (MWh) Strom eingespart. Hinzukommt auch die Einsparung von 70.000 MWh Brennstoff. Diese Einsparmenge entspricht dem jährlichen Brennstoffverbrauch von etwa 12.000 Einfamilienhäusern bzw. dem jährlichen Stromverbrauch von etwa 30.000 Personen und zeigt die hohe Bedeutung solcher Energieeffizienznetzwerke für die Energiewende.