BMWi gründet mit RTG Retail Trade Group das größte Energieeffizienz-Netzwerk im deutschen Einzelhandel

Logo RTG Retail Trade Group

Durch das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) wurde in Berlin im Rahmen einer Urkundenverleihung offiziell das Energieeffizienz-Netzwerk der Retail Trade Group, ein Netzwerk der deutschen Einzelhändler, gegründet. Das Händlernetzwerk hat sich bis Ende 2020 dazu verpflichtet, mindestens 20 Gigawattstunden Strom einzusparen und wir damit das größte Energieeffizienz Netzwerk im deutschen Einzelhandel.

Der europaweite Markt für Energieeffizienz-Dienstleistungen soll bis 2025 auf 50 Milliarden Euro wachsen

Energieeffizienz-Dienstleistungen

Die Nachfrage nach Energieeffizienz-Dienstleistungen wird durch Innovationen, klimapolitische Vorgaben und die Energiewende angetrieben. Damit liegt das durchschnittliche Jahreswachstum in Europa bei ca. 8 %. Am schnellsten wachsen die Teilmärkte Engineering (+9 %) und Software (+14 % pro Jahr). Deutschland zählt dabei zu den lukrativsten Märkten für Energieeffizienz-Dienstleister.

Energieeffizienz-Expertenliste stellt neue Eintragungskategorie für Energieberater bereit

Energieeffizientes Nichtwohngebäude

Das Bundes-Förderprogramm unter dem Namen „Energieberatung für Nichtwohngebäude von Kommunen und gemeinnützigen Organisationen“ ist die neue Eintragungskategorie in der Energieeffizienz-Expertenliste, wo sich bereits gelistete Experten für die neue Kategorie in ihrem Profil eintragen können. Als gelistete Experten stellt die Cornelius Ober GmbH das Förderprogramm einmal genauer vor.

Hotels und Herbergen zeigen in Sachen Energieeffizienz und Klimaschutz einen wesentlichen Nachholbedarf

Hotel mit Beleuchtung

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) gab vor kurzem ihre Handlungsempfehlungen weiter, laut welchen die Finanzierung, Förderung und Energieberatung an die Hotelbranche angepasst werden sollten. In der „Insight Hotelimmobilien“-Analyse wurde festgestellt, dass sich für Übernachtungsbetriebe die Investitionen in Nachhaltigkeit und vor allem in Energieeffizienz lohnen. Dadurch wird der Immobilienwert erhöht und gleichzeitig CO2 und Kosten eingespart.

Energieeffizienz in Nichtwohngebäude bedarf branchenspezifischer Lösungen

Wolkenkratzer mit Solarkollekoren

Eine Analyse der Deutschen Energie-Agentur (dena) in Sachen #Energieeffizienz von Nichtwohngebäuden, wie kommunale Gebäude oder Wirtschaftsimmobilien, hat ergeben, dass bisher zu wenig differenziert betrachtet wird und so die Potenziale der Energieeffizienz für Nichtwohngebäude nicht vollständig ausgeschöpft werden können. Und dabei spielen die Nichtwohngebäude für die #Energiewende unseres Landes eine wichtige Rolle.

In landwirtschaftlichen Betrieben schlummert noch viel Potenzial im Bereich der Energieeffizienz

Energieeffizienz in der Landwirtschaft

Das Ergebnis aus einem groß angelegtem Modellprojekt mit 18 landwirtschaftlichen Betrieben aus mit 11 Bundesländern hat gezeigt, dass Maßnahmen zur Energieeffizienz für landwirtschaftliche Betriebe großes Potenzial bieten können. Doch immer noch setzen zu wenig Unternehmen der Landwirtschaft auf die Möglichkeiten einer Energieberatung und Energieeffizienzoptimierung, welche vom Staat finanziell gefördert wird.