Fördermittel unterstützen die verpflichtende Umstellung auf energiesparende LED-Beleuchtung für Unternehmen ab 2023

Ab 2023 sind Unternehmen verpflichtet auf energiesparende Beleuchtung umzustellen. Vom Bund zur Verfügung gestellte Fördermittel unterstützen die Unternehmen dabei finanziell, zum Beispiel für die Umstellung auf energieeffiziente LED-Beleuchtung. Die Anschaffungskosten können sich so bereits nach vier Jahren amortisieren. Für Unternehmen, die dieses Thema bisher vor sich hergeschoben haben, empfiehlt es sich schon jetzt sich mit der Thematik auseinanderzusetzen und ggf. eine Fördermittelberatung in Anspruch zu nehmen. Wir erläutern die Vorteile.

Viele Unternehmen fragen sich wann die Umstellung auf energiesparende Beleuchtung für Unternehmen in Deutschland zur Pflicht wird. Die EU-Ökodesign-Verordnung verpflichtet Unternehmen ab dem Jahr 2023 dazu, auf energiesparende Beleuchtung umzusteigen. Doch auch eine vorzeitige Umstellung auf LED-Beleuchtung wäre sinnvoll, denn die Finanzierung wird vom Bund gefördert. Durch eine fachliche Fördermittelberatung können sich Unternehmen, Vereine und Kommunen den ganzen Prozess wesentlich erleichtern. Ganz besonders, wenn sie jetzt schon aktiv werden.

Mit LED Energie und Kosten sparen

Energieeffiziente Hallenbeleuchtung mit LED-Technik
Die Umstellung auf energieeffiziente Hallenbeleuchtung mit LED-Technik ermöglicht dem Unternehmen unter Berücksichtigung geeigneter Fördermittel die Ausgaben bereits nach vier Jahren zu amortisieren. Dazu kommen weitere positive Aspekte, wie zum Beispiel der Umweltschutz und Möglichkeiten für Umweltzertifizierungen (Symbolbild),

Durch eine gute technische Planung und Prüfung geeignete Fördermittel können Unternehmen bei der Umrüstung auf energieeffiziente LED-Beleuchtung nicht nur viel Energie, sondern auch jede Menge Kosten für die Umstellung sparen.

Im Vergleich zu Leuchtstoffröhren wird bei vergleichbarer Leistung mit LED-Beleuchtung um die 90% weniger Energie verbraucht, wodurch die Energieeffizienz in Unternehmen wesentlich gesteigert wird. Dadurch lassen sich die Betriebskosten für Beleuchtung bis zu 70% senken und automatisch auch die CO2-Emissionen reduzieren. Allein dadurch würde sich eine vorzeitige Umstellung auf energiesparende Beleuchtung lohnen.

Auch wenn die Anschaffungskosten auf den ersten Blick als Stolpersteine erscheinen können, gibt es vom Bund lukrative Fördermittel. Durch die LED-Fördermittel sowie das Sparen von Energie- und Wartungskosten könnten sich die Anschaffungskosten bereits nach zwei bis vier Jahren amortisieren. Durch eine zeitnahe Umstellung auf LED-Beleuchtung könnten die Kosten sogar bis zur Einführung der Pflicht 2023 getilgt werden.

Vorteile der Umstellung auf LED-Beleuchtung

  • Während eine Halogenlampe durchschnittlich 2.000 Stunden und eine Leuchtstoffröhre 18.000 Stunden leuchten, versprechen LED-Leuchten eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden.
  • LEDs sind wartungsfrei und sparen dadurch Arbeit und Kosten.
  • LED-Lampen sind stromsparend, da die Energie deutlich effizienter verbraucht wird.
  • Die Lichtqualität bei LED-Lampen ist optimal.
  • Für Unternehmen amortisiert sich eine Umrüstung auf LED bereits nach 3 Jahren, wenn die Lampen mehr als 8 Stunden am Tag eingesetzt werden.

Födermittelberatung für Unternehmen

Unternehmen jeglicher Größe sowie Vereine und Kommunen können auf die staatliche Unterstützung bei der Umrüstung auf LED zählen. Diese wird über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit 20 % gefördert.

Doch Unternehmen tun sich mit der Ermittlung einer Anlagenumstellung sowie des Investitionsvolumens schwer. Darüber hinaus muss das richtige Förderprogramm ausgewählt und der Antrag an das BAFA bzw. die KfW gestellt werden. Für Unternehmen empfiehlt es sich deshalb, einen KfW-Energieberater zur Hilfe zu holen.

Die Cornelius Ober GmbH unterstützt Unternehmen in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen und Nordbayern von drei Standorten aus bei der Planung und steht ihnen von der Antragstellung über die Wahl des passenden Förderprogramms bis hin zur Planung und Umsetzung der Maßnahmen zur Seite.

Jetzt Fördermittelberatung zur Umstellung auf LED-Beleuchtung für Unternehmen beauftragen

Sie haben Interesse an einer Fördermittelberatung zum Thema oder einer ganzheitlichen Full-Service-Beratung inklusive Maßnahmenbegleitung? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht für ein kostenloses Auftaktgespräch.

Cornelius Ober
+49 3691 8892194
anfrage@c-ober.de

Foto Cornelius Ober
Herr Cornelius Ober ist BAFA- und KfW-qualifizierter Energieberater mit Schwerpunkt auf die Beratung von kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter maximal 1-2 mal pro Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.