Energieeinsparpotenzial durch LED-Beleuchtung in neuer Studie des IREES und Fraunhofer ISI nochmals bestätigt

Sowohl die Unternehmen als auch die Umwelt können also von einer Umrüstung alter Beleuchtungstechnik auf moderne LED-Technologie profitieren. Das bestätigt jetzt noch einmal eine Studie des IREES (Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien) und des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI. Auch die Hemmnisse für LED-Technik wurden noch einmal genannt.

Lager mit LED-Beleuchtung
Beschleunigt die Energiewende, spart Geld und wird vom Bund finanziell großzügig unterstützt: Die Umrüstung auf LED-Beleuchtung, hier am Beispiel einer modernen Lagerhalle (Symbolbild).

Das Thema Klimaschutz steht aktuell ganz weit oben im Bewusstsein der Menschen. Der Ausstoß des für den Klimawandel und Klimaerwärmung verantwortlichen Treibhausgases CO2 lässt sich über energieeffiziente Maßnahmen signifikant reduzieren. Besonders große Potenziale liegen hier im Gebäudebereich und in der Industriebeleuchtung.

Sowohl die Unternehmen als auch die Umwelt können also von einer Umrüstung alter Beleuchtungstechnik auf energieeffiziente Beleuchtung, zum Beispiel moderne LED-Technologie, profitieren. Über den geringeren Energieumsatz reduzieren sich die Gesamtbeleuchtungskosten und die CO2-Emissionen, während optimales Licht auch die Arbeitsbedingungen und die Arbeitssicherheit der Mitarbeiter fördert.

Geringe Umrüstung trotz wirtschaftlicher Vorteile

Trotz ökologischer und wirtschaftlicher Vorteile sowie hochrentablen Energieeinsparpotenziale in Unternehmen haben bislang nur rund 30 Prozent der Betriebe ihre Beleuchtung auf LED-Systeme umgestellt. Laut einer aktuellen Studie des IREES (Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien) und des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung (Fraunhofer ISI) mit dem Titel „Potential für energieeffiziente Beleuchtungssysteme in Unternehmen und Hemmnisse bei der Umsetzung“ (PDF, 1,3 MB; öffnet in neuem Fenster) werden in Deutschland jedes Jahr mehr als 200 Terrawattstunden Strom alleine für Beleuchtung verbraucht. Rund zwei Drittel davon entfallen auf die Sektoren Gewerbe, Handel, Industrie und Dienstleistungen. Trotzdem sind an den Decken der meisten Gebäude immer noch Halogen-Metalldampflampen (HQL) zu finden.

» Mehr erfahren: Über 20 Beispiele und Projekte für die erfolgreiche Umrüstung auf LED-Beleuchtung in Unternehmen, Kommunen oder Privatgebäuden

Im Vergleich zu alten Leuchten ist die LED-Technologie deutlich langlebiger und gewährleistet höhere Schaltzyklen, überzeugt aber auch mit einem Licht ohne Flackern und Flimmern. Hinzu kommt eine deutlich höhere Lichtausbeute im Vergleich zu sogenannten HQL-Lampen (mehr zum Verbot von HQL-Lampen). So können die Gesamtbeleuchtungskosten abhängig von der Einschaltdauer und dem Strompreis signifikant gesenkt werden. Gleichzeitig werden auch die klimaschädlichen CO2-Emissionen und der Energieverbrauch um bis zu 70 Prozent reduziert.

Hohe Investitionskosten die größte Hemmnis für eine Umrüstung

Hemmnisse gegen LED-Beleuchtung
Hemmnisse gegen LED-Beleuchtung (Grafik © Fraunhofer ISI / IREES).

Die Umrüstungsquote ist trotz der Vorteile eher gering: Laut Studie von Fraunhofer ISI und IREES haben bislang nur 15 Prozent der Unternehmen mehr als drei Viertel ihrer Beleuchtung auf LED-Technologie umgerüstet. Die Firmen nannten die hohen Kosten für die Umrüstung als den Hauptgrund gegen einen kompletten Umstieg auf LED, da bei den Energieeffizienzinvestitionen eine Amortisationsdauer von ca. drei Jahren erwartet wird. Von vielen Budgetverantwortlichen wird die Umrüstung angesichts der Investition als unrentabel erachtet.

Um hier gegenzusteuern, haben Länder, der Bund als auch die EU in den vergangenen Jahren unterschiedliche Förderprogramme aufgelegt, um die Energieeffizienz in Unternehmen und Kommunen zu erhöhen. Die Energieexperten der Cornelius Ober GmbH helfen Ihnen bei der Umrüstung auf LED-Beleuchtung und der Energieeffizienzoptimierung in Ihrem Unternehmen. Nutzen Sie dazu unsere Fördermittelberatung und wir begleiten Sie von der Beantragung bis hin zur erfolgreichen Umsetzung Ihrer Projekte.

Staatliche Förderungen: Jetzt auf LED umrüsten und viele Geld sparen!

Der Bund bietet über die BAFA und die KfW-Bank zahlreiche verschiedene Fördermittel für die Umrüstung auf LED-Beleuchtung. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht für ein kostenloses Auftaktgespräch und wir erläutern Ihnen gerne Ihre individuellen Chancen und Möglichkeiten von diesen Förderungen zu profitieren.

+49 3691 8892194
anfrage@c-ober.de

Foto von Cornelius Ober
KfW- und BAFA-qualifizierter Energieberatung und Experte auf dem Gebiet der Fördermittelberatung für die energetische Gebäudesanierung.

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter maximal 1-2 mal pro Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.