Cornelius Ober GmbH ist neues Mitglied des Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT)

Lange hat es gedauert, doch nun liegt die Teilnahmebestätigung vor – die Cornelius Ober GmbH ist neues Mitglied des bereits 2004 ins Leben gerufenen und 2015 zum vierten Mal verlängerten Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT). Welche Kriterien Unternehmen für eine Aufnahme beim NAT erfüllen müssen und welche Vorteile sich daraus für die zahlreichen privaten und gewerblichen Kunden des Thüringer Energieberatungsunternehmens ergeben, kann hier nachgelesen werden.

Logo NAThüringen – Nachhaltigkeitsabkommen Thueringen

In das Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT) werden nur Unternehmen aufgenommen, welche auch über die gesetzlichen Vorschriften hinaus mit den natürlichen Ressourcen verantwortungsvoll umgehen und auch diverse Umwelttechnologien einsetzen. Diese Kriterien erfüllt unser Unternehmen schon seit längerer Zeit. Wir sehen in der Aufnahme eine Würdigung unserer bisherigen Anstrengungen und versprechen, auch in Zukunft bei der nachhaltigen Nutzung von Ressourcen nicht nachzulassen.

Ziel des NAT ist es, Ökonomie und Ökologie besser miteinander zu verzahnen. Die freiwillige Vereinbarung wurde zwischen der Landesregierung Thüringens und der hiesigen Wirtschaft geschlossen. Wichtige Themen sind hier der Klima- und Umweltschutz, die Energieeffizienz, die Schonung von natürlichen Ressourcen und die soziale Nachhaltigkeit. Die beteiligten Partner und Unternehmen setzen auf eine schonende und verantwortungsvolle Nutzung natürlicher Ressourcen und sind sich der Verantwortung gegenüber den nächsten Generationen bewusst.

Herz auf Baum mit Umarmung
Die Cornelius Ober GmbH ist Mitglied des Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT) und steht damit auch ganz offiiziell für Nachhaltigkeit und Klimaschutz (Symbolbild).

Im Rahmen des Abkommens haben die beteiligten Partner die Möglichkeit, sich miteinander zu vernetzen und so von den Erfahrungen der anderen zu profitieren. Voraussetzung für die Aufnahme ist, dass es sich um ein Thüringer Unternehmen handelt. Gefördert wird das NAT durch den Freistaat Thüringen und die Ministerien für Umwelt, Energie und Naturschutz sowie für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft.

Verstand sich das NAT anfangs nur als Plattform, die dem Austausch der beteiligten Unternehmen diente, so setzt man jetzt auch in verstärktem Maße handlungsorientierte Impulse und koordiniert verschiedene kooperative Projekte und Initiativen. Gleichzeitig haben sich die Projektbeteiligten dazu entschlossen, die bislang erreichten Erfolge bekannter zu machen und weiter zu verbreiten. Auch hierzu werden wir von der Cornelius Ober GmbH unseren Beitrag leisten.

Sie möchten mehr darüber erfahren, welche Vorteile Sie als Privatperson, Unternehmen oder Stadt/Kommune haben, wenn Sie einen Energieberater der Mitglied des Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT) ist, für Leistungen rund um Themen die Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Fördermittel beauftragen?

Dann rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine Nachricht. Gerne erläutern wir Ihnen alle Vorteile und Möglichkeiten einer gemeinsamen Zusammenarbeit in einem kostenlosen Auftaktgespräch.

+49 3691 8892194
anfrage@c-ober.de

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter maximal 1-2 mal pro Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.