Neue BAFA-Förderung: Bis zu 80.000 Euro durch Neuerung von Investitionsprogramm möglich

Mit dem neuen Förderzuschuss für Transformationskonzepte kann Ihr Unternehmen zukünftig Fördermittel in Höhe von bis zu 80.000 Euro erhalten. Lesen Sie hier, worum es beim neuen BAFA-Investitionsprogramm „Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft“ geht und wie Sie die Zuschüsse erhalten können.

Worum geht es?

BAFA LogoIm Investitionsprogramm „Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit“ vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gibt es seit dem 01.11.2021 eine Neuerung. Das Förderprogramm wurde um ein Modul ergänzt und fördert zukünftig Transformationskonzepte von Unternehmen. Ziel ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre eigene Transformation hin zur Treibhausgasneutralität zu planen und umzusetzen.

Wer ist antragsberechtigt?

Antragsberechtigt sind private und kommunale Unternehmen, freiberuflich Arbeitende (die Betriebsstätte muss überwiegend für die freiberufliche Tätigkeit genutzt werden) sowie Contractoren, die Maßnahmen für ein antragsberechtigtes Unternehmen durchführen.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderung beträgt entweder 50 Prozent der förderfähigen Kosten oder 60 Prozent für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Die maximale Fördersumme beträgt 80.000 Euro.

Was wird gefördert?

Ein Unternehmen oder eine Unternehmensgruppe wird gefördert, wenn es u.a. folgende Leistungen erbringt:

  • Ein Unternehmen erstellt und zertifiziert eine CO2-Bilanz für einen oder mehrere Standorte innerhalb Deutschlands.
  • Ein Unternehmen nimmt Leistungen eines Energieberaters oder andere Beratungsleistungen in Anspruch, um das Transformationskonzept inklusive eines Klimaschutzmanagements einzuführen.
  • Es werden weitere Kosten gefördert, die mit dem Transformationskonzept in Verbindung stehen.
  • Wenn für das Transformationskonzept Messungen, Datenerhebungen oder Datenbeschaffungen anfallen, sind diese ebenfalls förderfähig. 

Welche Bedingungen werden gestellt, um eine Förderung zu erhalten?

Folgende Anforderungen werden an das Transformationskonzept gestellt:

  • Das Konzept muss innerhalb von 12 Monaten nach Antragsstellung erstellt und eingereicht sein.
  • Folgende Inhalte müssen enthalten sein:
    • Der IST-Zustand der Treibhausgasemissionen bzw. Bilanz.
    • Eine Zielformulierung für ein THG-Neutralitätsziel bis spätestens 2045.
    • Ein konkretes THG-Ziel für den jeweiligen Standort, das langfristig (mindestens zehn Jahre nach Antragsstellung) angelegt ist.
    • Ein Maßnahmenplan, der definiert, wie die Ziele der Transformation erreicht werden sollen.
    • Ein Einsparkonzept, das auf mindestens ein Vorhaben des EEW-Förderprogramms einzahlt.
    • Das Transformationskonzept muss in die Unternehmensstruktur eingebettet werden.

Wie wird der Antrag gestellt?

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat einen Projektträger benannt, die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH. Die Antragsstellung erfolgt über den Projektträger. Die Dauer der Antragsprüfung durch den Projektträger beträgt sechs Wochen. Wichtig hierbei: Das Projekt darf erst nach der Bewilligung und nach dem Beginn der beantragten Projektlaufzeit in die Umsetzung gehen. Alle Kosten, die vor der Bewilligung anfallen, können nicht berücksichtigt werden.

Wir bieten Beratung und Maßnahmenbegleitung

Konnten wir Ihr Interesse am Zuschuss für Transformationskonzepte wecken? Sie möchten den Zuschuss in Anspruch nehmen und wünschen sich Beratung und Unterstützung bei der Antragsstellung oder sogar bei der Einführung eines Transformationskonzepts in Ihrem Unternehmen? Dann zögern Sie nicht und nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Unsere BAFA-zertifizierten Energie- und Fördermittelberater bieten Ihnen die Unterstützung, die Sie benötigen. Vereinbaren Sie am besten telefonisch oder per Mail einen Termin für ein kostenloses Auftaktgespräch.

Cornelius Ober
+49 3691 8892194
anfrage@c-ober.de

Foto Cornelius Ober
Herr Cornelius Ober ist BAFA- und KfW-qualifizierter Energieberater für kleine und mittelständische Unternehmen.

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter maximal 1-2 mal pro Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.