Experten der deutschen Heizungsindustrie betonen Bedeutung von novelliertem Marktanreizprogramm für die Energiewende

Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) hat jetzt noch einmal explizit auf die lukrativen Möglichkeiten für Fördermittel zur Modernisierung der Heizungsanlagen im Gebäudesektor hingewiesen und dessen Bedeutung für die Energiewende noch einmal hervorgehoben. Was viele nicht wissen? Ein modernes Heizungssystem besteht aus mehreren Komponenten, bei dessen Erneuerung fast alle Komponenten förderfähig sind. Neben Wärmeerzeugungen können für Systeme zur Wärmeübergabe und Wärmeverteilung außerdem Fördermittel beantragt werden.

Logo Bundesverband der deutschen HeizungsindustrieNach Angaben des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sind im ersten Halbjahr 2020 mehr als 130.000 Förderanträge für das Förderprogramm “Heizen mit Erneuerbaren Energien” eingegangen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat sich die Zahl der Anträge mehr als verdreifacht.

Dieses Jahr boomt die Nachfrage nach KfW- und BAFA-Förderprogrammen zur Energieeffizienz wie nie zuvor. Durch die Programme wird nicht nur die Energiewende im Gebäudebereich vorangebracht, sondern auch die Energieeffizienz im Gebäudesektor wird ungeachtet der Corona-Pandemie aktiv angenommen.

» Auch interessant: Corona-Pandemie verbessert Einstellung von Unternehmen in Deutschland zur Energieeffizienz

Novelliertes Anreizprogramm ein Erfolgsmodell

Alter Heizkörper
Alte Heizkörper und Heizungsanlagen sollten im Rahmen einer (energetischen) Sanierung erneuert werden. Dafür steht Immobilienbesitzern mit dem Marktanreizprogramm eine lukrative Förderung des BAFA bereit (Symbolbild).

Uwe Glock, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie bezeichnet jetzt in einer Pressemitteilung des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH) das novellierte Marktanreizprogramm (MAP) mit gutem Grund als ein Erfolgsmodell. Es beweist, dass die Bürger immer noch daran interessiert sind, in Klimaschutz und moderne Heizungstechnik zu investieren, erklärt der BDH-Präsident.

Die Förderkulisse „Heizen mit Erneuerbaren Energien“ ist im Rahmen des Klimapakets zu Beginn des Jahres in Kraft getreten. Nun sei es an der Politik, die finanzielle Ausstattung des Programms sicherzustellen, kommentiert Glock. Dadurch würden gleichzeitig auch Arbeit und Beschäftigung in Zeiten der Corona-Pandemie gesichert.

» Themenseite: Erfahren Sie hier mehr zum Thema Heizen mit erneuerbaren Energien

Alle Investitionskosten förderfähig

Der Bundesverband weist auch darauf hin, dass unter die neue Förderung bei einer Modernisierung im Gebäudebestand neben Wärmeerzeugern auch Wärmeübergabe und Wärmeverteilung fallen. Dazu zählen beispielsweise Heizkörper, Umwälzpumpen, Flächenheizungen und Thermostatventile.

Schließlich besteht ein modernes Heizungssystem aus mehreren Komponenten, darunter Wärmeerzeugung und -verteilung, aber auch Wärmeübergabe und -speicherung. Diese Komponenten müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein, damit ein Heizungssystem sein volles Effizienzpotenzial entfalten kann. Durch die novellierte Förderung ist dies nun möglich. Dabei sind alle Investitionskosten förderfähig – angefangen bei den Kosten für Installation und Inbetriebnahme bis hin zu Kosten der erforderlichen Umfeldmaßnahmen.

Mehr Informationen über förderfähige Kosten und Umfang des Programms “Heizen mit Erneuerbaren Energien” können sich potenzielle Investoren unter www.bafa.de einholen. Für professionelle Energieberatung können sich Privatpersonen zu den Fördermöglichkeiten beim energieeffizienten Bauen und Sanieren auch von Energieexperten der Cornelius Ober GmbH beraten lassen.

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter maximal 1-2 mal pro Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.