Bund stellt neue Fördermittel für klimafreundliche Gebäude bereit und führt Förderungen zusammen

Dämmung anbringen

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWI) hat im laufenden Jahr 2,2 Mrd. Euro zusätzlich an Fördermitteln für die energetische Gebäudesanierung zur Verfügung gestellt. Im kommenden Jahr 2021 sollen dann bestehende Fördertöpfe, wie das Marktanreizprogramm (MAP), zur neuen „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) zusammengeführt werden. Alle Infos.

Energieeffizienz von Gebäuden von entscheidender Bedeutung für Klimaneutralität in Deutschland

Grafik zur CO2-Einsparung einzelner Sektoren

In einem Schreiben von KfW Research der KfW-Bank wird noch einmal die Energieeffizienz von Gebäuden als entscheidender Faktor für das Erreichen der Klimaziele der Bundesregierung bis 2050 hervorgehoben. Ohne energieeffiziente Gebäude sei das Erreichen von Klimaneutralität nicht möglich. Für Unternehmen, Privatpersonen und Städte/Kommunen stehen dafür zahlreiche staatliche Förderungen zur Verfügung.

Flensburger Brauerei senkt mit KfW-Energieeffizienzprogrammen seine Energiekosten deutlich

Abfüllanlage der Flensburger Brauerei

Die Flensburger Brauerei konnte durch gezielte Energieeffizienzmaßnahmen eine deutliche Senkung seiner Energiekosten erreichen. Weiterhin spart das Unternehmen jetzt jährlich rund 30 Tonnen CO2 ein. Welche Maßnahmen das mittelständische Unternehmen zur Verbesserung seiner Energieffizienz getroffen hat und wie Förderungen von über 1 Million Euro durch die KfW-Bank und gezielte Beratungen erreicht werden konnten, kann in diesem Beitrag nachgelesen werden.

Planungs- und Bauwirtschaft schlägt KfW-Förderprogramme für mehr Energieeffizienz im Gebäudebereich vor

Logos Planungs und Bauwirtschaft

Die Planungs- und Bauwirtschaft hat im Zuge des Corona-Konjunkturprogramms – das bei den 130 Milliarden Euro auch einen milliardenschweren Anteil für die CO2-Gebäudesanierung enthält – ganz konkret neue KfW-Förderprogramm vorgeschlagen, die zu mehr Klimaschutz und weniger CO2-Ausstoß im gewerblichen, öffentlichen und privaten Gebäudebereich führen sollen. Wir stellen sie vor.

KfW-Förderung für außenliegenden Sonnenschutz zur Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen

Jalousien im Büro

Die Gebäudehülle ist ein wesentliches Element beim Betrachten der Energieeffizienz von Gebäuden aller Art. Außenliegende Sonnenschutzlösungen können einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die Energieeffizienz dieser Gebäude zu verbessern und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele 2050 in Deutschland. Die KfW-Bank bietet deshalb eine Förderung für außenliegende Sonnenschutz-Einrichtungen für Gebäude von Unternehmen. Wir stellen diese genauer vor.

150% mehr Förderanträge für energieeffizientes Bauen und Sanieren im ersten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr

Fördermittel werden übergeben

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) verzeichnet eine deutliche Steigerung der Förderzahlen für energieeffizientes Bauen und Sanieren. Allein im ersten Quartal 2020 stieg die Anzahl der Förderanträge um 150% zum Vorjahr. Hintergrund sind unter anderem die verbesserten Förderkonditionen seit Jahresanfang. Alle Infos und Zahlen zur gegenwärtigen Entwicklung hier im Beitrag.

Diese Vorteile bringt ein KfW-qualifizierter Energieberater

Energieberater

KfW-Energieberater müssen hohe Qualifikationsanforderungen erfüllen, um in die Energie-Effizienz-Experten-Liste aufgenommen zu werden. Die Cornelius Ober GmbH aus Eisenach erfüllt diese Anforderungen schon seit einigen Jahren und hat auf Grundlage von einem Video der KfW einmal die Vorteile eines KfW-Energieberaters für alle Interessierten an Energieeffizienzdienstleistungen herausgearbeitet.

Zahlreiche Änderungen bei den KfW-Förderungen zum energetischen Bauen und Sanieren zum 01.01.2020

Förderung lesen

Beim KfW-Förderprogramm „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ (Kredit 276 – 277 – 278) treten aufgrund der im September 2019 festgelegten Klimaziele zum 01. Januar 2020 einige Produktänderungen in Kraft. Aber auch andere Fördertöpfe und Tilgungszuschüsse der KfW wurden geändert. Wir stellen alle Änderungen bei den KfW-Förderungen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude vor und zeigen, was Interessierte ab Januar 2020 wissen müssen.

Erfolgreiches KfW-Förderprogramm 433 „Zuschuss Brennstoffzelle“ wird auch 2019 fortgeführt

Brennstoffheizung in einem Wohnhauf

Mit knapp 5.700 bewilligten Förderanträge zählt das KfW-Förderprogramm 433 „Zuschuss Brennstoffzelle“ zu den beliebtesten staatlichen Fördermitteln für die energetische Sanierung der Heizsysteme. Die beliebte KfW-Förderung richtet sich an Privatpersonen, Unternehmen und Städte/Kommunen und wird bis Ende 2019 fortgesetzt. Jetzt die Förderung beantragen!