9 Irrtümer zur Energieeinsparverordnung (EnEV) bei Bestandsimmobilien – und was wirklich gilt!

Energieeinsparverordnung EnEV

Besitzer von Bestandsimmobilien sind von den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) in vielerlei Hinsicht betroffen. So müssen sie nicht nur für eine optimale Dämmung von Decken und Leitungen sorgen, die Heizungsanlage unter Einhaltung von Fristen optimieren bzw. erneuern, sondern auch zahlreiche weitere Vorgaben beim Umbau, Ausbau oder bei der Sanierung beachten. Zugleich kursieren zur EnEV aber auch zahlreiche Irrtümer bzw. Mythen, von denen wir im Folgenden einige aufklären möchten.

Weltmarktführer für Spezial- und Schwerlasttransporte Goldhofer erhält ISO 50001-Zertifzierung und setzt auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Goldhofer-Zentrale in Memmingen

Der Weltmarktführer für Spezial- und Schwerlasttransporte Goldhofer aus dem bayerischen Memmingen hat zwei weitere ISO-Zertifizierungen erfolgreich abgeschlossen und geht dabei einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Energieeffizienz. Eines der neuen Zertifizierungen ist die ISO 50001-Zertifizierung, bei deren Maßnahmenumsetzung Unternehmen vor allem langfristig von Energieeinsparungen und guter Reputation profitieren können.

Warum informiert der Energieausweis beim Hauskauf nur bedingt über einen notwendigen Austausch der Heizungsanlage?

Familie kauft Haus

Ein Haus kauft man selten zweimal im Leben. Um von Beginn an das erhoffte Glück mit dem neuen Heim genießen zu können, ist es umso wichtiger sich vor dem Hauskauf mit einigen Themen auseinanderzusetzen. Dazu gehört auch der Energieausweis der Immobilie und die in dem Haus installierte Heizungsanlage. Wir beantworten in diesem Artikel die Frage, ob ein Energieausweis allein ausreicht zu beantworten, ob und wann die vorhandene Heizungsanlage vom neuen Eigentümer ausgetauscht werden muss. Eine rechtliche Analyse mit vielen hilfreichen Tipps für zukünftige Hausbesitzer.