Kronospan GmbH erhält als erstes Unternehmen das Zertifikat der modifizierten Energiemanagement-Norm ISO 50001:2018

Eine große Anzahl an Unternehmen in Deutschland ist in der Pflicht, sein ISO 50001-Zertifikat zu erneuern. Hintergrund sind neue Normen des Energiemanagementsystems. Das auf Laminatherstellung spezialisierte Unternehmen Kronospan GmbH ist jetzt das erste Unternehmen Deutschlands, welches das aktualisierte Zertifikat für die DIN EN ISO 50001:2018 erhält.

Logo Kronospan GmbhZahlreiche deutsche Firmen sind in der Bringepflicht, weil eine Energiemanagement-Norm modifiziert wurde (alle wichtigen Infos dazu hier). Mehrfach haben wir als qualifizierte Energiemanagement-Experten in unserem Blog darüber berichtet. Das Unternehmen Kronospan GmbH aus Lampertswalde war am schnellsten und erhält bundesweit als erstes das Zertifikat. Das berichtet die „Sächsische„. Da in der Holzwerkstoffindustrie unheimlich viel Energie verbraucht wird, ist es umso überraschender, dass Kronospan als erstes großes Unternehmen in Deutschland die modifizierte Energiemanagement-Norm erfüllt.

Bereits im März dieses Jahres hatte sich das Lampertswalder Unternehmen nach den Anforderungen der DIN EN ISO 50001:2018 erfolgreich zertifizieren lassen und dafür eine Zertifizierungsurkunde erhalten. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, auch weiterhin die Energiekosten in der Produktion zu verringern und an seinem Standort das Bewusstsein zur Energieeinsparung zu stärken. Zugunsten des nachwachsenden Energieträgers Holz soll zukünftig auch der Einsatz fossiler Energieträger wie Erdgas vermindert werden.

Lesen Sie auch: KST Kugel-Strahltechnik GmbH aus Hagen erhält Energiemanagement DIN 50001-Zertifikat für Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Kronospan erhält DIN ISO 50001-Zertifikat
Der Geschäftsführer von Kronospan, Tino Hesse (2.v.r.), nahm das neue Zertifikat der DIN EN ISO 50001:2018 entgegen (Bild © Kronospan GmbH Lampertswalde).

Vorteile einer Zertifizierung

Durch den Aufbau eines Energiemanagementsystems können energieintensive Unternehmen wie die Kronospan GmbH ihre Energieeffizienz stetig verbessern. Ein solches System hilft langfristig die Kosten zu senken, indem der Energieverbrauch ermittelt, analysiert und gedrosselt wird. Genau diese Ziele hat die internationale Norm ISO 50001 im Blick. Diese Norm ist seit 2012 gültig und wurde im August letzten Jahres revidiert. Die deutsche Fassung (DIN EN ISO 50001) erschien am 16. November 2018 und bestehende Zertifizierungen müssen innerhalb von drei Jahren auf die neue Norm umgestellt werden.

Um die Pflicht zur Erneuerung des Zertifikats rechtzeitig zu erfüllen, können sich Unternehmen an die Cornelius Ober GmbH wenden und mehr Informationen zu den unterschiedlichen Energieaudits, Zertifizierungen und Energiemanagementsystemen anfordern.

Jetzt Ihr Unternehmen nach ISO 50001 zertifizieren lassen!

Wir bieten für Unternehmen deutschlandweit Analysen, Beratungen und Maßnahmen bis zur erfolgreichen ISO 50001-Zertifizierung. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht! Gerne beraten wir Sie in einem kostenlosen Auftaktgespräch.

+49 3691 8892194
anfrage@c-ober.de

Foto von Cornelius Ober
Ihr Experte auf dem Gebiet der Energiemanagementsysteme, Herr Cornelius Ober.

Disclaimer: Die Cornelius Ober GmbH war an den Maßnahmen zur ISO 50001-Zertifizierung für die Kronospan GmbH nicht beteiligt. Seit 2009 berichten wir über zertifizierte Unternehmen in Deutschland mit Vorbildcharakter und begleiten Unternehmen aller Art selbst bei der Einführung von Energiemanagementsystemen und Umweltzertifikaten.

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter maximal 1-2 mal pro Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.