KfW-Bank fördert mit dem KfW-Energieeffizienzprogramm 278 auch 2021 die Installation von Blockheizkraftwerken in Nichtwohngebäuden

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert mit dem KfW-Energieeffizienzprogramm 278 in diesem Jahr auch die Installation von Blockheizkraftwerken in gewerblich genutzten Nichtwohngebäuden. Wir stellen das KfW-Förderprogramm 278 einmal genauer vor, zeigen für wen es sich eignet und warum sich bei dem Vorhaben die Heizungsanlage zu Erneuern eine Fördermittelberatung lohnt.

Niedrige Zinssätze für diverse Sanierungsmaßnahmen: Das neue Programm der Förderbank unterstützt diverse Sanierungsmaßnahmen, darunter technische Gebäudeausrüstung wie z. B. den Einsatz von Blockheizkraftwerken als auch die Umsetzung von energetischen Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle.

Das KfW-Energieeffizienzprogramm 278 fördert unter anderem auch die Optimierung oder Erneuerung von Blockheizkraftwerken. So umfasst die Förderung für KWK Kredite mit attraktiven Zinssätzen sowie einen Tilgungszuschuss bis zu 200 Euro/m2 Nettogrundfläche beziehungsweise maximal 20 Prozent.

Lesen Sie auch: Mini-KWK-Anlagen erhalten ab 2021 keine Förderung mehr

Vertreter der BHKW-Branche begrüßen das KfW-Energieeffizienzprogramm 278

Moderne Heizung in einem Bürogebäude
Die Modernisierung von Heizungsanlagen in Nichtwohngebäuden, wie zum Beispiel in einem Bürokomplex oder anderen gewerblich genutzten Gebäude, wird von der KfW-Bank unter anderem mit dem KfW-Energieeffizienzprogramm 278 finanziell unterstützt. Es gibt aber noch zahlreiche weitere Fördermittel für die Erneuerung der Heizungsanlage ( Symbolbild).

Das KfW-Energieeffizienzprogramm 278 sei laut Vertretern der BHKW-Branche eines unter vielen Förderinstrumenten der KfW-Bank, die die dezentrale BHKW-Technik noch attraktiver machen und zur schnellen Amortisation solcher Anlagen beitragen. Eine Möglichkeit das richtige Förderprogramm auszuwählen oder passende BHKW-Förderprogramme zu kombinieren ist die Fördermittelberatung eines KfW-Energieberaters.

Das Förderprogramm ist zugleich ein wichtiges Signal für die zukunftsweisende Energieerzeugung mit Blockheizkraftwerken. Dank einer durchdachten Schallentkopplung und der modernen Komponentenanordnung sollen die robusten und kompakten Anlagen äußerst leise und energieeffizient arbeiten.

Das sind die Änderungen der KfW-Förderungen zum Bauen und Sanieren ab 2021

Nachweis durch Energieberater Voraussetzung zur Erhaltung der Förderung

Ein Nachweis über die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen gilt dabei als Voraussetzung zur Erhaltung der Förderung. Für die Ausstellung des Nachweises sind qualifizierte Sachverständige wie z. B. Energieberater zuständig.

Bleiben Sie mit der Cornelius Ober GmbH Newsletter auf dem Laufenden in Sachen Energiewende und Energieeffizienz. Für eine fachliche Fördermittel- und Energieberatung werden Immobilienbesitzer bei uns vorab beraten und bei der Umsetzung eines BHKW begleitet.

KfW-Energieberatung zu Blockheizkraftwerken und anderen Varianten für Heizungsanlagen

Sie interessieren sich für die Fördermöglichkeiten von Blockheizkraftwerken für  Nichtwohngebäude? Sie benötigen eine ganzheitliche Energieberatung? Sie können sich vorstellen von einer technischen Fachplanung zu profitieren, um das beste energetische System für Ihr Gebäude auszuwählen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht für ein erstes, kostenloses Auftaktgespräch mit unserem KfW-qualifizierten Energieberater.

+49 3691 8892194
anfrage@c-ober.de

Foto von Cornelius Ober
Cornelius Ober ist KfW-qualifizierter Energieberater und Experte auf dem Gebiet der energetischen Fachplanung und Baubegleitung.

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter maximal 1-2 mal pro Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.