News zur Energiewende, Fördermittel und Energieeffizienz

Luft-Wärmepumpe

Eine kürzlich veröffentlichte Studie von Eon und der RWTH Aachen belegt, dass Investitionen in moderne Energielösungen wie Wärmepumpen und Photovoltaikanlagen nicht nur dem Klima zugutekommen, sondern sich auch wirtschaftlich auszahlen. Filip Thon, CEO von Eon Energie Deutschland, betont die Bedeutung staatlicher Förderungen zur Unterstützung der Energiewende. Langfristig können Hausbesitzer durch diese Maßnahmen erhebliche Einsparungen bei den Energiekosten erzielen.

Industrieanlage in Rheinland-Pfalz mit rauchenden Schornsteinen bei Sonnenuntergang

Über 50 Unternehmen, Kammern und Verbände in Rheinland-Pfalz haben eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht, in der sie steuerliche Entlastungen, niedrigere Energiepreise und schnellere Genehmigungsverfahren fordern. Die Erklärung betont die Bedeutung der energieintensiven Industrie für Wohlstand und Arbeitsplätze und warnt vor den Risiken der Abhängigkeit von internationalen Energiequellen. Vertreter von BASF und anderen Unternehmen fordern gezielte Subventionen und Innovationen zur Steigerung der Energieeffizienz.

Industrie- und Energieanlagen bei Sonnenuntergang

Der Bundesrat hat einer Gesetzesreform zur Beschleunigung von Genehmigungsverfahren für Industrie- und Energieanlagen zugestimmt. Ziel der Novelle ist es, den Ausbau erneuerbarer Energien zu erleichtern und den Klimaschutz zu stärken. Neue Regelungen ermöglichen unter anderem einen vorzeitigen Baubeginn und vereinfachen das Repowering älterer Anlagen.

Architekten und Energieberater diskutieren Baupläne für ein nachhaltiges Bauprojekt

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) wurde von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) als Zertifizierungsstelle anerkannt. Diese Akkreditierung umfasst verschiedene Zertifizierungssysteme der DGNB und ermöglicht Bauherren, Fördermittel im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) zu erhalten. Über 1.700 Projekte haben sich bereits für eine zusätzliche QNG-Prüfung angemeldet.

Förderung für das energetisch Sanieren oder Bauen von Nichtwohngebäuden

Die Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) bringt bedeutende Änderungen für Unternehmen und Energieberater. Mit Fokus auf erhöhte Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sollen die neuen Regelungen die Energiewende in Deutschland weiter vorantreiben. Besonders für energieintensive Betriebe bieten die Änderungen neue Chancen und Herausforderungen. Lesen Sie, was die Neuerungen für Sie bedeuten und wie die Cornelius Ober GmbH Ihnen dabei helfen kann.

Photovoltaikanlage auf einem Einfamilienhausdach, Änderungen der Steuerbefreiung für PV-Anlagen im Jahressteuergesetz 2024

Der neue Gesetzentwurf zum Jahressteuergesetz 2024 sieht eine Vereinheitlichung der Steuerbefreiung für Photovoltaikanlagen auf allen Gebäudearten vor. Die Grenze von 30 kWp soll zukünftig für alle Gebäude einschließlich Nebengebäuden gelten. Diese Änderungen könnten den Ausbau von PV-Anlagen fördern und bürokratische Hürden abbauen.

Geld sparen beim Heizen

Die neue Heizungsförderung der KfW bietet attraktive Zuschüsse und Förderkredite für Eigentümer. Doch wie beantragt man diese Fördermittel richtig? Dieser Artikel zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die KfW-Heizungsförderung erfolgreich beantragen können. Von der Suche nach einer Heizungsfirma bis zur Registrierung im KfW-Kundenportal – alle wichtigen Informationen auf einen Blick.

Hand justiert Heizungssteuerung auf 22 Grad, symbolisiert energieeffiziente Maßnahmen und KfW-Fördermöglichkeiten

Ab sofort können auch Eigentümer von Mehrfamilienhäusern sowie Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) in Deutschland Heizungsförderungen beantragen. Die KfW-Bank hat ihre Förderprogramme erweitert, um energetische Modernisierungen im Gemeinschaftseigentum zu unterstützen. Zusätzlich stehen zinsgünstige Ergänzungskredite zur Verfügung, die jedoch nur in Kombination mit einem bereits zugesagten Zuschuss beantragt werden können.

Ein Energieberater mit Taschenrechner und Energieeffizienz-Diagramm analysiert die Energiedaten eines Wohngebäudes

Der Markt für Energieberatung in Deutschland hat erstmals ein Volumen von über einer Milliarde Euro erreicht. Dies geht aus einer aktuellen Studie der Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) hervor. Besonders die Beratung zu Wohngebäuden hat sich als wesentlicher Wachstumstreiber erwiesen.

Vorgefertigte Fassadenmodule werden auf einer Baustelle für serielle Sanierungen eingesetzt

Die serielle Sanierung von Wohngebäuden erfährt einen starken Aufschwung. Im Rahmen der Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG) ist jede sechste Sanierung eine serielle. Der Bonus für serielle Sanierungen wirkt als effektiver Anreiz, um diese innovative Methode wirtschaftlich umzusetzen und die Transformation zu einem klimaneutralen Gebäudebestand zu beschleunigen.