Richtlinie VDI 4645 stellt auf Blatt 1 neues Schulungskonzept für die Planung von Heizungsanlagen mit Wärmepumpen vor

Die Richtlinie VDI 4645 hat die korrekte Planung und Dimensionierung von Heizungsanlagen mit Wärmepumpen in kleinen sowie mittleren Wohngebäuden zum Inhalt. Auf Blatt 1 der Richtlinie findet sich nun ein Schulungskonzept für Fachkräfte aus diesem Bereich. Für wen es sich eignet und welche Vorteile es den Betrieben bringt, zeigt dieser Beitrag.

Ziel der Richtlinie VDI 4645 ist es, eine hohe Energieeffizienz zu erreichen. Deshalb sind sowohl eine korrekte Planung, sorgfältige Installation und auch der optimale Einsatz der Heizungsanlagen von enormer Wichtigkeit.

Auf Blatt 1 der neuen VDI 4645 wir nun ein neues Schulungskonzept vorgestellt, welches für die Weiterbildung von Fachkräften gedacht ist, die an der Planung, der Installation und am Betrieb der Heizungsanlagen mit Wärmepumpen beteiligt sind. Durch diese Schulungen sollen Fehlfunktionen, Betriebsstörungen, Schäden und Überdimensionierungen von Heizungsanlagen vermieden werden. Zugleich sollen die Schulungen zur Optimierung der Wärmepumpenanlagen beitragen.

Zielgruppe der Richtlinie

Fachhandwerker Sanitär
Die neue Richtlinie VDI 4645 Blatt 1 soll auch Fachhandwerker im Bereich der Heizungsanlagen mit Wärmepumpen schulen.

Die neue Richtlinie soll sowohl Planer, Anlagenerrichter als auch Fachhandwerker in ihrer Tätigkeit unterstützen. Zugleich setzt die Bewertung der Qualität einzelner Heizungsanlagen und Wärmepumpen eine entsprechende Qualifikation sowie eine umfangreiche Berufserfahrung sowohl in der Planung inklusive Dimensionierung, der Installation, dem Betrieb und der Wartung der Heizungs- und Wärmepumpenanlagen der daran beteiligten Personen voraus.

Schwerpunkt liegt auf Ein- und Mehrfamilienhäusern: Gerade bei der Trinkwassererwärmung sind einige Besonderheiten zu beachten, die ebenfalls Inhalt der Schulungen sind. Auf die Tätigkeiten im Rahmen der Wartung wird hingegen nicht genauer eingegangen. Der Schwerpunkt des Schulungskonzepts liegt auf der Richtlinie VDI 4645 „Planung und Dimensionierung von Heizungsanlagen mit Wärmepumpen für Ein- und Mehrfamilienhäuser“. Zu den Zielgruppen dieser Schulungen gehören unter anderem Planer, Anlagenerrichter, Fachhandwerker, Produktentwickler im Bereich der herstellenden Industrie und Betreiber der Anlagen.

Wir sind spezialisiert auf die Beratung, Planung und begleitende Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz oder Wechsel zu Erneuerbare Energien, wie zum Beispiel Heizungsanlagen mit Wärmepumpen. Rufen Sie uns an und wir erläutern Ihnen in einer kostenlosen Erstberatung Ihre Möglichkeiten und Chancen auf staatliche Förderungen für Ihr Ein- oder Mehrfamilienhaus.

Termin zur kostenlosen Erstberatung beantragen:

 03691-889 21 94
03691-889 21 99
anfrage(at)c-ober.de

Einsprüche und Stellungnahmen können bis zum 31. August 2017 eingereicht werden

Die VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (GEU) ist Herausgeber der Richtlinie VDI 4645 Blatt 1  „Heizungsanlagen mit elektrisch angetriebenen Wärmepumpen in Ein- und Mehrfamilienhäusern; Planung, Errichtung, Betrieb; Schulungen, Prüfungen, Qualifizierungsnachweise“. Die Richtlinie selbst ist ab sofort als Entwurf beim Beuth Verlag zum Preis von 53,70 Euro erhältlich und wird sowohl als Download als auch in gedruckter Form angeboten. Durch Nutzung des elektronischen Einspruchsportals kann an der Mitgestaltung der Richtlinie durch eigene Stellungnahmen mitgewirkt werden. Die Frist für die Abgabe der Stellungnahme bzw. des Einspruchs endet am 31. August 2017.

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter maximal 1-2 mal pro Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.