Jeder zehnte Quadratmeter deutscher Büros ist als nachhaltig zertifiziert

Ökologische Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft: Büroflächen in Deutschland werden immer nachhaltiger. Nach einer aktuellen Studie sind bereits jeder zehnte Quadratmeter Bürofläche in Deutschland als „nachhaltig“ zertifiziert. Eine Stadt in Deutschland bleibt auch in diesem Jahr Spitzenreiter.

Die ökologische Nachhaltigkeit spielt auch in der Immobilienwirtschaft eine immer größere Rolle. Inzwischen ist knapp jeder zehnte Quadratmeter Bürofläche in den Big-7-Städten Berlin, Stuttgart, Hamburg, Düsseldorf, München, Frankfurt und Köln als nachhaltig ausgewiesen, so aktueller CESAR – Certification and Sustainability Radar von JLL.

Frankfurt bleibt Spitzenreiter

Nachhaltiges Büro
Jeder zehnte Quadratmeter in Deutschlands Büros ist bereits als nachhaltig zertifiziert (Symbolbild).

Es wurden alle in Deutschland gängigen Zertifikate wie BREEAM, DGNB und LEED berücksichtigt. Dabei bezieht sich der Begriff „Zertifizierung“ auf vorzertifizierte, zertifizierte und zur Zertifizierung registrierte Objekte. Per Ende Juni 2019 waren 8,6 Millionen m² zertifiziert, was in den vergangenen zwölf Monaten einem Plus von rund 1,4 Millionen m² entspricht. Aktuell sind in den Big 7 insgesamt 9,2 Prozent der rund 93 Millionen m² Bürobestand zertifiziert.

Beim zertifizierten Bürobestand liegt Frankfurt nach wie vor mit Abstand auf Platz 1, mit insgesamt 2,6 Millionen m² bzw. 22,7 Prozent des gesamten Bürobestands. Auf Platz 2 befindet sich Düsseldorf mit 9,1 Prozent zertifiziertem Bürostand, gefolgt von München (8,3 Prozent) und Stuttgart (5,5 Prozent).

Hohe Nachfrage nach umweltverträglichen Gebäuden

Martin Hofmann, Head of Project & Development Services JLL Germany erklärt, dass die Nachfrage nach umweltverträglichen Gebäuden unverändert hoch geblieben ist und dass es dafür mehrere Gründe gebe. Im Rahmen der Zertifizierung müssen im Vergleich zum klassischen Bau noch strengere ökologische Kriterien eingehalten werden, so sind die Gebäude grundsätzlich besser für die Umwelt.

Im Lebenszyklus verursacht ein zertifiziertes Gebäude darum weniger CO2-Emissionen als ein vergleichbares Gebäude nach EnEv-Standard. Für die Anmietung von Flächen in einem zertifizierten Gebäude gibt es auch imageträchtige Argumente, da viele Unternehmen mit ihrer Nachhaltigkeit und positivem Arbeitsumfeld für Mitarbeiter werben wollen.

Nachhaltigkeit vor allem im Dienstleistungssektor wichtig

Wie eine Analyse des Büroflächenumsatzes nach Branchen zeigt, spielt die Nachhaltigkeit im Dienstleistungssektor eine besonders große Rolle. Mit einem Umsatz von 85.500 m² macht der Sektor Verlagswesen/Medien einen Anteil von satten 50 Prozent des gesamten Branchenumsatzes aus, gefolgt von unternehmensbezogenen Dienstleistern (20 Prozent) und Banken/Finanzdienstleister (9 Prozent).

Laut Hofmann soll das Thema Nachhaltigkeit auch weiter an Bedeutung gewinnen, da die existierenden Zertifizierungsverfahren verbessert sowie zusätzliche Zertifizierungsmöglichkeiten geschaffen werden. Das Angebot soll anschließend durch neue Labels für infrastrukturelle und innerbetriebliche Nutzung sowie weitere zertifizierende Institute ergänzt werden.

Wir beraten Unternehmen bei der energetischen Gebäudeoptimierung

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir sind auf die Energieberatung von kleinen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert und beraten Sie als KfW- und BAFA-qualifizierte Energieberater gerne in allen Fragen rund um die energetische Optimierung Ihrer Immobilie.

+49 3691 8892194
anfrage@c-ober.de

Foto von Cornelius Ober
Ihr Energieberater für Unternehmen, Herr Cornelius Ober.

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter maximal 1-2 mal pro Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.