Energieeffizienz-Index (EEI) Sommer 2019: Investitionen und Erweiterung in Energieeffizienz steigen

Laut der Sommererhebung 2019 zum Energieeffizienz-Index EEI vom Institut für Energieeffizienz IFE investieren Unternehmen in Deutschland so viel wie noch nie seit Beginn der Erhebung in Energieeffizienzmaßnahmen. Auch wird die Bedeutung der Optimierung der Energieeffizienz für die Energiewende als wichtiger erachtet, als erneuerbare Energien. Aus dem EEI ergeben sich aber auch negative Nachrichten.

Logo institut für Energieeffizienz IFEDas Institut für Energieeffizienz IFE erhebt seit 2013 halbjährlich Aktivitäten der deutschen Industrie zur Energieeffizienz. Der Index wird in der Produktion EEP der Universität Stuttgart und in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Deutschen Energie-Agentur (dena), dem TÜV Rheinland, dem Fraunhofer IPA sowie weiteren Partnern erstellt.

Laut der Sommererhebung 2019 ist der Energieeffizienz-Index EEI zum Sommer 2019 wieder gefallen. Obwohl die Unternehmen so viel wie noch nie seit Beginn der Erhebung investieren, ist die Steigerungsrate der Energieproduktivität insgesamt gesunken. Die Planung und Erwartung der Unternehmen in den Bereichen Investitions-Verhalten in die Energie-Produktivität und die Energieeffizienz war noch nie so hoch im Vergleich zu der Einschätzung der aktuellen Situation bzw. aktuellen Aktivitäten, als in der laufenden Erhebung.

900 Unternehmen aus mehr als 20 Branchen befragt

„Der Beitrag der Energieeffizienz wird von den Unternehmen für wichtiger als der Einsatz von Erneuerbaren Energien erachtet.“

Thermografische Analyse einer Stadt
Die thermografische Analyse einer Stadt zeigt symbolhaft den unterschiedlichen Energieeffizienzstand einzelner privater und gewerblicher Immobilien (Symbolbild).

Die halbjährlich wechselnden Sonderfragen des EEI haben dieses Mal knapp 900 Unternehmen beantwortet, die in mehr als 20 Branchen tätig sind. So wurde für den Sommer-Index z. B. abgefragt, wie die Unternehmen die Bedeutung der beiden Handlungsfelder Einsatz Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz-Steigerung für das eigene Unternehmen zum Erreichen der Klimaschutzziele einschätzen. Die gute Nachricht ist, dass rund drei Viertel der Unternehmen die Bedeutung der Energieeffizienz als wichtig für die Erreichung der Klimaschutzziele einschätzen. Demnach wird der Beitrag der Energieeffizienz für wichtiger als der Einsatz von Erneuerbaren Energien erachtet.

Über 80 % der Unternehmen beziehen bei der Planung der Energiestrategie den eigenen Fuhrpark ein. Damit wollen sie nicht nur Kraftstoffkosten sparen, sondern ihnen ist auch die Steigerung der Energieeffizienz gleichermaßen wichtig. Bereits 16 % der befragten Unternehmen sind dazu bereit, den Fuhrpark kritisch unter die Lupe zu nehmen, um ihr Flexibilisierungspotenzial zu erhöhen.

Warum werden rentable Energieeffizienz-Maßnahmen nicht umgesetzt?

Einer weitere Sonderfrage beschäftigt sich mit dem Problem, warum rentable Energieeffizienz-Maßnahmen eigentlich nicht umgesetzt werden. Als Hauptursachen für nicht realisierte Energieeffizienz-Maßnahmen waren vor allem fehlende zeitliche und fachliche Ressourcen angeben sowie eine zu geringe Priorisierung im Investitionsbudget.

Lesen Sie auch: Energieeinsparpotenzial durch LED-Beleuchtung in neuer Studie des IREES und Fraunhofer ISI nochmals bestätigt

Ein nahezu konstanter Effizienzfortschritt bei steigenden Investitionen bedeutet höhere Kosten pro eingesparter Kilowattstunde. Deshalb sollte in der geplanten Energieeffizienz-Strategie des BMWi die aktuelle Investitionsbereitschaft mit entsprechenden Rahmenbedingungen unterstützt und ein unbürokratischer Zugang zu umfangreichen Fördermöglichkeiten geboten werden. Nutzen Sie die Fördermittelberatung der Cornelius Ober GmbH, um bei den zahlreichen Fördermöglichkeiten den Durchblick zu erhalten.

Jetzt eigene Energieeffizienzmaßnahmen planen!

Seit 2009 beraten wir Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen deutschlandweit im Bereich der Energieeffizienz-Optimierung. Gerne beraten wir Sie in einem kostenlosen Auftaktgespräch zu Ihren individuellen Möglichkeiten.

+49 3691 8892194
anfrage@c-ober.de

Foto von Cornelius Ober
Herr Cornelius Ober ist Experte auf dem Gebiet der Energieeffizienzoptimierung für Wohn- und Gewerbegebäude.

Den Link zu dieser Seite teilen

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

News per E-Mail erhalten – Newsletter

Wir versenden unseren Newsletter maximal 1-2 mal pro Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.